Von Lüsen zum Astjoch (2195 m)

vom Tulperhof (1625m) zum Astjoch (2195m)
11 km, 660 Hm, insgesamt 3 1/2 Stunden, GPX Track.
profil_astjoch

Jetzt im März wird der Schnee auch auf 2000m weich, und so geht wohl auch dieser aussergewöhnliche Winter 2009 langsam zu Ende.
Die heutige Schneeschuhtour führt uns vom Tulperhof oberhalb von Lüsen aufs Astjoch. Es geht zuerst hinauf zu den Lüsener Almen, dann eben Richtung Osten bis zum Fuss des Astjoches. Es folgt ein steiler aber sehr lohnender Anstieg zum Gipfelkreuz. Auch wenn die Sonne inzwischen hintern den Wolken verschwunden ist und uns ein eisiger Wind ins Gesicht weht: die Rundsicht ist herrlich! Ich muss dabei an meinen Freund Paolo Chiti denken, der vor zwei Wochen bei einem Lawinenabgang im Martelltal ums Leben gekommen ist. Er hätte bestimmt jeden einzelnen dieser Gipfel beim Namen nennen können, ich kenne grad eine handvoll. Die vielen bestens beschrifteten Panoramen von Paolo sind auf www.alpen-panoramen.de zu bewundern. Ebenfalls auf alpen-panoramen.de hat Manfred Koster eine sehr schöne Panoramaaufnahme von Astjoch veröffentlicht und diese an Paolo gewidmet (hier).
As usual: beim Rückweg gab’s auf der Starkenfeld Hütte noch den üblichen Schmarrn.
Lüsener AlmenAstjoch: das Ziel ist in SichtAm AstjochDSC_1241DSC_1254Schmarrn auf der Starkenfeld Hütte

Von Lüsen zum Astjoch (2195 m)Georg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis