Durchs Val Venegia

Schneeschuwanderung unter den Pale di San Martino
13,8 Km, 600 Hm, 4,5 Stunden

Von Predazzo im Fassatal gelangen wir zum Passo Rolle (1980 m) wo wir parken. Dann geht’s zuerst vorbei an Skilifts und Pisten zum Rifugio Segantini (im Winter geschlossen). Ab hier geht abwärts ins Val Venegia, vorbai an der Malga Venegiota (geschlossen) und bis zur Malga Venegia, diese ist geöffnet und auch gut besucht. Es gibt Trentiner Spezialitäten, zB Polenta mit hausgemachtem Käse. Nach der Stärkung geht es weiter talauswärts bis wir auf eine Fahrstrasse kommen, kurz davor gehen wir links hinauf, dem Wegweiser zur Malga Juribello folgend. Oben abgekommen müssen wir nur die Hochfläche überqueren und wir sind wieder am Passo Rolle.

Die Orientierung ist kein Problem, es gibt zwar nicht viele Wegweiser, aber die Spuren der vielen Schneeschuhwanderer sind nicht zu übersehen. Das Wetter war heute, entgegen allen Vorhersagen, nicht sehr freundlich; die Sonne hat sich nie gezeigt.

Rifugio Segantinibei der Malga Venegia

GPX-Track

Durchs Val VenegiaGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis