Bildbearbeitung, ein Experiment

Der Fotograf Jörg Esser hat auf seinem Blog einpraegsam.de ein Experiment gestartet, er stellt zwei Bilder zur Verfügung die man nach eigenem Gutdünken bearbeiten und dann an den Autor zurückschicken kann.

Ich habe die Bilder ebenfalls bearbeitet, natürlich mit Lightroom. Unten seht ihr das Ergebniss. Es sind leider nur jpg Bilder, man hat also nicht allzu viel Spielraum. Ich bin kein großer Experte auf diesem Gebiet, aber ich bin auch kein Fan von extremen Bearbeitungen, das sieht mir meist zu künstlich aus. Also habe ich auch hier nur das allerwichtigste gemacht.

Ich finde das eine sehr gute Idee und man kann da bestimmt viel dazulernen.
Hier gibt es weitere Infos dazu.

 

original

meine Bearbeitung

experiment01 experiment01_georg
Das original ist mir zu düster, also hab ich es etwas aufgehellt und dem blauen Himmer mehr Sättigung gegeben. Der Rote Gegenstand links unten wurde weggestempelt und noch ein bisschen Schärfe dazugegeben damit das Getreide besser zur Geltung kommt.
experiment02 experiment02_georg
Hier habe ich ebenfalls das ganze etwas aufgehellt, den Weißabgleich ins wärmere verschoben und die Sättigung bei einige Farben (Grün, Blau) angehoben. Ausserdem kam noch eine leichte Vignette dazu.
Bildbearbeitung, ein ExperimentGeorg
10

One comment on "Bildbearbeitung, ein Experiment"

  1. Das 1. Bild: Das Gras ist super bearbeitet, wirkt viel besser. Den Himmel finde ich jetzt allerdings etwas zu hell.
    Das 2. Bild: Mag :) Ich finde, die Vignettierung macht sich gut hier.

    Der Point.

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis