Rundwanderung oberhalb von Tramin

km 13.6, 670 Hm, 3.5 Stunden
leichte Frühlingswanderung im Unterland

Wir starten in Graun beim Buschenschank Lindenhof und gehen den Forstweg “Schmiedeben” hinauf bis zu einem kleine Weiher. Das ist der höchste Pukt unserer Wanderung und hier zweigt rechts der Traminer Höhenweg ab, der uns fast eben durch das Höllenbachtal zu einer (neuen) Forststraße bring. Dieser folgen wir ca 1 km bis rechts ein Steig zum Gummererhof abzweigt.

Nach dem Mittagessen beim Gummererhof geht es weiter hinunter nach Tramin, und dann auf dem Kastellaz-Weg Richtung Kurtatsch. Auf dem höchsten Punkt dieser Forststraße geht rechts der “Lochweg” weg, auf diesem kommen wir wieder hinauf nach Graun zum Auto. Das ist auch der einzige anstrengende Teil der Wanderung, besonders bei den heutigen Sommertemperaturen.

Einfacher wäre es vom Gummererhof auf dem Forstweg “Zoggler” direkt nach Graun zurückzugehen, ohne Umweg nach Tramin. Aber da waren heute so viele Frühlingswanderer unterwegs, daß ich das lieber vermieden habe.

Am Traminer HöhenwegBuschenschank GummererhofSchloss Rechtental, Tramin

GPX-Track

Rundwanderung oberhalb von TraminGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis