Die Penegal Tour

Mountainbiketour mit viel Teer
35.5 km, 1400 Hm, insgesamt 5 Stunden

Die Tour beginnt in Kaltern (500 m) und führt uns auf der Mendelpassstraße zur Mendel (1350 m) und weiter auf den Penegal (1729 m). Den Teil bis zur Mendel sollte man an Sonntagen aber vermeiden, der Verkehr, besonders die vielen Motoräder sind sehr lästig. Als Alternative könnte man mit der Mendelbahn hochfahren, welche begrenzt auch Fahrräder mitnimmt.

Auf dem Penegal hat an  diesem Wochenende nach Jahren endlich wieder das Restaurant geöffnet. Aber schon die grandiose Aussicht aufs Überetsch ist einen Ausflug zum Penegal wert.

Das war jetzt aber genug Teer für heute, die Abfahrt führt uns zuerst nördlich bis zur “Baita del Prinz” (1531 m) und von da auf dem Weg Nr. 545 (Neuer Weg) steil bergab. Angeblich sollen einige Biker ja den ganzen Weg fahren, nun.. ich definitiv nicht! Der Weg geht bis zum Gasthaus Buchwald. Man kann aber schon vorher den unbeschilderten Forstweg rechts nehmen, welcher uns zum Eppaner Höhenweg bringt. Auf diesem fahren wir weiter bis nach Matschatsch  und auf dem Kalterer Höhenweg bzw der Mendelpassstraße zurück nach Kaltern.

Kaltern vom Penegal ausEin Herz zum heutigen MuttertagBozen

GPX-Track

Die Penegal TourGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis