Ins Valschavieler Tal

58,4 Km, 1330 Hm up / 1960 Hm down
Abwechslungsreiche Tour in einer mir neuen Gegend

Heute fahre ich mit drei Locals mit und komme so in eine mir gänzlich neue Gegend, die hab ich noch in keinem Führer gesehen.
Der erste Teil des Weges ist identisch mit der Heilbronner-Tour, also Galtür, Wirl, Zeinisjoch (1820 m) und Verbella Alm (1940 m). Oberhalb der Verbella Alm trennt sich der Weg, rechts geht’s  zur Heilbronner Hütte, wir aber fahren links bis auf ein Joch (2270 m). Hinter dem Joch führt ein Schotterweg in rasanter Fahrt bis zu einer bewirtschafteten Alm (1850 m), wo wir Getränke und ein (sehr einfaches) Wurstbrot bekommen.
Nach dieser Stärkung muss das Rad für ca 1/2 Stunden bergab getragen werden, dann sind wir im Valschavieler Tal und kurz darauf im Gaschurn (980 m). Auf Radwegen gelangen wir nach Partenen (1030 m) von wo aus uns die Vermuntbahn auf ca 1700 m bringt. Jetzt kommt der “coolste” Teil dieser Tour: wir fahren durch einen 1,5 Km langen Stollen (da hat es gerade mal 6 Grad) zum Vermunt Stausee (1743 m). Von hier auf der Silvretta Hochalpenstraße zur Bielerhöhe wo beim Gasthaus Piz Buin richtig gut zu Mittag gegessen wird. Die Abfahrt nach Galtür und Mathon ist der würdige Abschluss dieser langen Tour.
Danke Andreas, Hubert und Werner für diesen schönen Tag!

DSC_9780DSC_9781DSC_9782

GPX-Track

Ins Valschavieler TalGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis