Zum Vigger Spitz (1876 m)

Am Vigger Spitz17,4 Km, +1.170 Hm, –1.770 Hm, 6 Stunden
Wanderung zu meinem Lieblings-Aussichtsberg (Panorama)

Der Vigger Spitz heisst eigentlich Cima Rocca Piana und ist mit seinen 1873 m der höchste Punkt im südlichen Mendelkamm und bietet damit eine wunderbare Rundsicht. Der Berg gehört zu meinen alljährlichen Zielen, ebenso wie der etwas nördlichere Roen oder der Schlern. Besonders jetzt im Herbst, wenn es nicht mehr so heiss ist, ist dieser Gipfel leicht zu erzwingen.

Man kann diese Gipfel von mehreren Seiten einnehmen: entweder vom Norden über den Mendelkamm (mehrere Leitern), von Monte über die Malga Kraun bzw über die Malga Bodrina oder von Unterfennberg aus.

Diesmal Starte ich von Monte (880 m), hierher kommt man am bequemsten mit der Funivia Monte di Mezzocorona in wenigen Minuten. Dann geht es zuerst auf breitem Forstweg Richtung Malga Kraun bis links der Steig Nr. 500 abzweigt der uns ziemlich steil und teils etwas ausgesetzt bis zur Malga Bodrina (1555 m) bringt. Ab hier ist es nur noch ein Spaziergang von einer guten Stunde bis zum Gipfel. Der hintere (südliche) Teil der Vigger Spitz ist nämlich flach, nur von Norden sieht man den markanten Felsgipfel. Bis hierher sind es von Monte gut 3 Sunden. Zurück gehen wir auf Weg Nr. 507, dieser anfangs steil und bringt uns dann durch Laubwald bis zur Malga Kraun (1220 m), die leider nur im Sommer bewirtschaftet ist. Von hier zurück nach Monte und mit der Seilbahn, oder wie wir, zu Fuß nach Mezzocorona (240 m). Vom Vigger Spitz bis nach Mezzocorona sind es wieder ca 3 Stunden.

DSC_0670Malga BodrinaFennberg Kirche und SeeFennbergMalga Kraun

GPX-Track

Zum Vigger Spitz (1876 m)Georg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis