Zum Pfitscherjoch Haus

hart an der Grenze zu Österreich
22,7 Km, 800 Hm, gut 2 Stunden

Von Sterzing hinein ins Pfitschtal bis zum Weiter Stein (1470 m), hier endet die Asphaltstraße und es beginnt ein wenig steiler Forstweg. Man könnte die Anfahrt durch das schöne Pfitschtal auch per Rad machen, es gibt immer wieder Abkürzungen damit nicht auf der Asphaltstraße gefahren werden muss.
Es regnet heute leicht und der dichte Nebel versperrt jegliche Aussicht. Nach kanpp zwei Stunden ab Stein erreichen wir die Staatsgrenze zu Österreich und unweit davon das stattliche Pfitscherhoch Haus (2276 m).
Das Haus wurde letztes Jahr erweitert und ist jetzt eher ein Hotel mit großem Parkplatz und Sauna, als eine Berghütte. Naja, ich mag’s in dieser Höhe ja lieber urig.
Die Küche ist sehr gut, allerdings Selfservice und mit vorgefertigten Speisen, ..also heute kein Kaiserschmarrn.
Zurück geht es wieder auf dem Forstweg. Bei gutem Wetter könnten man alternativ den Steig Nr. 3 bis nach Stein fahren.

DSC_0328DSC_0344DSC_0337DSC_0343

GPX-Track

Zum Pfitscherjoch HausGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis