Mountainbiketour auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden

..inklusive dem Pizzo di Levico
40,8 Km, 1200 Hm, 4,5 Stunden

Von der Ortschaft Caldonazzo führt eine schmale Straße, der Kaiserjägerweg zum Passo di Vezzena (1400 m). Hier startet meine heutige Mountainbike-Tour, Es geht zuerst einer Asphaltstraße entlang bis links ein holpriger Kriegsweg abzweigt. Dieser führt uns bis knapp unter den Gipfel des Pizzo di Levico (1908 m), genannt auch Cima Vezzena. Der Gipfel ist eigentlich ein Betonklotz, eine Stellung aus dem ersten Weltkrieg. Von hier hat man eine herrliche Aussicht auf das Val Sugana Tal mit den beiden Seen von Caldonazzo und Levico.

Auf dem Kriegsweg zurück bis zur Asphaltstraße und diese noch ein Stück hoch, dann länger eben auf einer Forststraße bis zur Malga Larici. Ab hier geht es rasant bergab, bis wir auf die SS 349 kommen, auf dieser noch ein Stück bergab bis rechts ein Forstweg abzweigt (Schild Maga Pusterle). Eigentlich wollte ich bei der Malga Pusterle einkehren, aber hier ist heute ein Jägerfest und total überfüllt. Also weiter nach oben, immer sehr leicht ansteigend und am Ende auf einer Asphaltstraße zurück zum Ausgangspunkt.

Dieses Gebiet, die Hochfläche der Sieben Gemeinden (Altopiano dei Sette Comuni) wollte ich schon immer mal erkunden, und auch den Gipfel, den Pizzo di Levico hab ich schon öfters vom Caldonazzo-See aus begutachtet, daß er aber so einfach zu erklimmen ist, hätte ich nicht gedacht :-)

DSC_5330

DSC_5331DSC_5351DSC_5347DSC_5341DSC_5357DSC_5359

 

Mountainbiketour auf der Hochfläche der Sieben GemeindenGeorg
10

One comment on "Mountainbiketour auf der Hochfläche der Sieben Gemeinden"

  1. Thomas Eschgfäller on

    Hoi Georg,
    werde diese Tour demnächst angehen.
    Danke für die gpx-Daten!

    vg Tom

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis