Wie groß ist der Supermond eigentlich?

Zur Zeit reden alle über den Supevollrmond, aber wie viel größer ist er eigentlich als der „normale“ Vollmond?

Das lässt sich relativ leicht nachmessen, man braucht nur vergleichtbare Bilder eines normalen Vollmondes und eines Super-Volmondes. Vergleichbar heisst dabei, die Bilder müssen mit gleicher Brennweite gemacht werden. Ich habe beim gestrigen Vollmond eines gemacht, und eines hatte ich vom April-Vollmond, das war ja bekanntlich ein besonders kleiner Vollmond.

Ich habe jeweils mit 200 mm auf Vollformat fotografiert und die beiden Bilder dann identisch zugeschnitten. Hier ist das Ergebnis:

mondvergleich

Da der Mond keinen schönen Kreis um die Erde zieht, sondern eher ein Ei, ist er manchmal näher und manchmal weniger nah an der Erde. Der Unterschied vom nähesten und weitesten Mond beträgt ca. 50.000 km. Und das sieht man in dem Vergleich. Mit freiem Auge ist das kaum zu erkennen.

Es gibt ein weiteres Phänomen mit der Mondgröße: beim Aufgehen erscheint uns der Mond größer als am Himmel. Das ist aber eine Täuschung die uns unser Gehirn vorspielt, weil es aus Erfahrung annimmt, dass Gegenstände am Horizont normalerweise größer sind, als Gegenstände am Himmel.

Wie groß ist der Supermond eigentlich?Georg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis