Die Marteller Hütte im Winter

9,6 Km, 560 Hm, 3 Stunden
Zur Mateller Hütte mit den Scheeschuhen

Das ist die erste Schneeschuhwanderung in diesem schneearmen Winter.
Schon am Parkplatz beim Talschluss des Martelltales (2053 m) liegt viel Schnee und Eis, die Schneeschuhe braucht es schon ab hier. Es geht zuerst leicht ansteigend bis zur Zufallhütte (2264 m). Ab hier wird es flacher und wir sehen schon unser heutiges Ziel: die Marteller Hütte (2610 m). Es fogt ein sehr steiler und eisiger Anstieg bis auf die Hochfläche, welche uns zur (noch geschlossenen) Hütte führt. Es weht ein heftiger Wind, also machen wir nur eine kurze Pause und steigen dann wieder ab zur Zufallhütte, wo es Mittag gibt.

DSC00806

DSC00810

DSC00816

DSC00818

DSC00838

DSC00855

Zufallhütte, Martell

Die Marteller Hütte im WinterGeorg
00

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

© 2016 by georg weis